Verletzung

Akute und chronische Sportverletzungen sind häufige Ursachen für die Einschränkung der Lebensqualität und langen Arbeitsausfall.

Eine rasche und exakte Diagnostik führt zu einer früheren Therapie und somit verkürzten Rekonvaleszenzzeiten.

 MRT-Diagnostik bei Verletzungen (Auszug):

  • Bänderverletzungen (Kreuz- und Seitenband Knie, Sprunggelenk, Ellenbogen)
  • Muskel-/Sehnenverletzungen (Fuß, Wade, Oberschenkel, Hüfte, Schulter)
  • Meniskusverletzungen
  • Knochenverletzungen (Ödem, Prellung, Bruch ohne radiologischen Befund, Gelenksbeteiligung)
  • Begleitverletzung von Nerven
  • Tiefe Blutergüsse
  • Knorpelverletzungen (Knie, Schulter, Hüfte, Sprunggelenk)
  • Verlaufskontrolle nach Operation

Der Vorteil der offenen Magnetresonanztomographie liegt vor allem in der bequemeren Lagerung im offenen Scanner im Vergleich zu klassischen Röhrensystemen.